Baroque Jazz Chamber Group

Lukas Dreyer

Lukas Dreyer

Violoncello
Lukas Dreyer

Als Gründer von Freiraum Syndikat treffen meine musikalischen und konzeptionellen Ideen auf den Dialog mit Musikern aus unterschiedlichen Genres. Vorhandenes zu kombinieren, Verbindungen neu zu knüpfen, dabei auf den Geist der Improvisation und Erfindungsgeist für neue Möglichkeiten Raum zu geben, sind für mich die Spielfelder für Entdeckungen.

Den bleibendsten Eindruck in meiner künstlerischen Laufbahn hinterließ eine musikalische Begegnung mit dem Jazzpianisten und Komponisten Chick Corea auf einer Europatournee „In the Spirit of Mozart“. Er gab mir den Leitspruch:
„Go to the clubs and play for your audience!“

Der international konzertierende Cellist Lukas Dreyer verbindet seine langjährige Erfahrung als ehemaliger Solocellist im Orchester und als Lehrer an der Musikhochschule in Weimar mit Mut zur Vielseitigkeit in den verschiedendsten kammermusikalischen Projekten.

Während des Studiums gründete er das international konzertierende Celloquartett quattrocelli und schreibt für diese Besetzung zahlreiche Arrangements.
Die Gründung und Leitung des Ensembles der 12 Thüringer Cellisten führte dann zur Auseinandersetzung mit Konzepten zwischen Kammermusik, Orchester und Band-Ideen.

Er ist künstlerischer Leiter der WGT Musik Kammer in Leipzig, wo der gebürtige Sachse auch lebt. Als Impresario der Eichsfelder Domfestspiele übernimmt er die künstlerische Verantwortung spartenübergreifend.

Musikvermittlung ist dabei für den vielseitigen Künstler ein echtes Anliegen, das er in seinen Projekten von der Kammermusik bis zum Solokonzert seit Jahren entwickelt.

Im Projekt Freiraum Syndikat finden seine Themenfelder neue Verbindungen.