La BETTLEROPERa

FREIRAUM SYNDIKAT übernimmt in diesem Projekt der Neuköllner Oper Berlin in Koproduktion mit dem Balletto Civile die musikalische Aufgabe des Orchesters. Die Instrumentierung wurde von Moritz Dggert noch etwas erweitert. Und so werden die beiden Damen an den Flöten noch Waschbrett, melodika, Shaker, glöckchen bis hin zu einer Schreibmaschine einsetzen. Die Effekte sind aber durchaus musikalisch zu werten. Der Komponist hat eine Vorliebe für bekannte Klänge in neuer unerwarteter Kombination.
Markus wird dafür mit bis zu 3 Gitarren aufwarten. Die ersten Proben im Ensemble haben viel Spass gemacht. Wir sind von den über 40 kleinen Stücken - Songs und Tänze sehr begeistert. Die Band hat mit den kompositorischen Highlights ein ganz neues klangliches und vielseitigeres Gesicht erhalten. Auf dieser Endeckungsreise sind wir gern und freuen uns auf die ersten Proben in Berlin Ende September dann.